LUCKY FAQs

Häufig gestellte Fragen

Es erreichen uns täglich hunderte Anrufe und E-Mails und am liebsten wollen wir wirklich alle entgegen nehmen! Es gelingt uns allerdings nicht immer. Deswegen haben wir euch hier die am öftesten gestellten Fragen zusammengefasst und beantwortet. Sollte eure Frage auf dieser Seite nicht beantwortet sein, sind wir wie gewohnt über die Hotline während unserer Support Zeiten für euch erreichbar.

Aufgrund der aktuellen Situation ist es leider nicht möglich vorbei zu kommen um die Hunde kennen zu lernen. Wir müssen uns ebenfalls an die Lockdown Regeln halten. Darüber hinaus ist nur ein kleiner Teil unserer Hunde auf der Ranch in Österreich. Der Großteil unserer geretteten Fellnasen befindet sich bei unseren Tierschützer/innen in Rumänien, wo sie gepflegt, medizinisch betreut und geliebt werden, bis sich ein geeigneter Adoptant in Österreich gefunden hat und der Hund für den Transport vorbereitet werden kann.

Mit deiner Namenspatenschaft übernimmst du nicht nur den Namen für den Hund. Viel mehr hilft uns dieser Beitrag (einmalig € 75) dabei, für alle Kosten für die Behandlung und Betreuung unserer Hunde aufzukommen. Deine Namenspatenschaft trägt damit zu einem besonders großen Teil dazu bei, unsere Mission weiterhin so erfolgreich umsetzen zu können!

Natürlich ist es unser aller Interesse für unsere Schützlinge so rasch wie möglich ein neues Zuhause zu finden. Aufgrund der mittlerweile hohen Bekanntheit und der damit einhergehenden hohen Anzahl an Adoptionsanfragen für unsere Hunde, erlauben wir uns mit dieser Mission noch einen Schritt weiter zu gehen: Wir wollen das BESTE Zuhause für jeden einzelnen Hund finden. Deswegen legen wir bei der Vermittlung eines Schutzhundes großen Wert auf die aktuellen Lebensumstände der/des Adoptant/inn.

Uns erreichen täglich hunderte Anrufe und E-Mails. An dieser Stelle noch einmal ein riesengroßes DANKE für euer Interesse und das von euch entgegengebrachte Vertrauen! Wir sind nach wie vor ein kleines Team, im Vergleich zu der großen Menge an Anfragen die uns täglich erreichen. Klein, aber liebevoll und gewissenhaft. Wir nehmen uns für jeden einzelnen Anrufer wirklich ausführlich Zeit. Wir wollen euch kennen lernen, eure Fragen beantworten und auch selbst Fragen stellen dürfen. Das ist wichtig! Immerhin geht es hier um lebende Geschöpfe, die ein neues Zuhause bekommen sollen. Aus diesem Grund ist es uns allerdings nicht immer möglich alle Anrufe entgegen zu nehmen oder alle E-Mails zu beantworten.

Aus diesem Grund bitten wir euch im Zweifelsfall den Adoptionsantrag schon im Vorfeld auszufüllen.
Sobald wir den ausgefüllten Adoptionsantrag und das dazugehörige Video bekommen haben, landet der gesamte Akt am Schreibtisch des Vermittlungsteams. Dieses Team meldet sich dannzeitnah telefonisch bei euch mit weiteren Informationen.

Eure Daten werden AUSSCHLIESSLICH zur Bearbeitung eurer Anfragen gespeichert und abgelegt. Wir werden diese Daten NIEMALS an Dritte weitergeben oder für Werbezwecke verwenden.

Nur ein kleiner Teil unserer Hunde ist auf der Ranch in Österreich. Der Großteil unserer geretteten Fellnasen befindet sich bei unseren Tierschützer/innen in Rumänien, wo sie gepflegt, medizinisch betreut und geliebt werden, bis sich ein geeigneter Adoptant in Österreich gefunden hat und der Hund für den Transport vorbereitet werden kann.

Das hängt ganz von der Ausreisebereitschaft des Hundes ab. Sofern der Hund noch nicht in Österreich auf der Ranch ist, spielt das Alter des Hundes eine wesentliche Rolle für die Ausreise. Ältere bzw. erwachsene und ausreisebereite Hunde können immer für den kommenden Freitag (oder spätestens den übernächsten Freitag) zum Transport vorbereitet werden. Das bedeutet: Ist der Hund laut seinem Profil auf der Website ausreisebereit, dauert die Adoption von der mündlichen Zusage bis zum ersten vollen Futternapf in den eigenen vier Wänden maximal 2 Wochen.

Gratuliere! Nach deinem erfolgreichen Adoptionsprozess erhältst du einen Anruf von unserem Team wo wir uns ein gemeinsames Übergabedatum ausmachen. Alles weitere besprechen wir telefonisch. Der Übergabevertrag wird ausgefüllt und vorbereitet. Ein bis zwei Tage vor der Übergabe melden wir uns noch einmal über das Telefon.

Sollten Probleme auftauchen, stehen wir Ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite. Egal ob telefonisch, per WhatsApp oder über unsere Social Media Kanäle. Wir sind für unsere Adoptanten da und helfen gerne.

Alle Hunde werden bereits bei ihrer Aufnahme in Rumänien gechipt, geimpft, entwurt und entfloht.

Das Impfschema bei Welpen kann erst ab der 15 Woche abgeschlossen werden. Aus diesem Grund können Junghunde auch erst ab ihrer 15 Lebenswoche transportiert werden.

Ein Hund kostet Geld! Nicht nur das Futter, sondern etwaige medizinische Kosten könnten auf Sie zukommen. Durchschnittlich rechnen wir mit einer monatlichen Belastung von € 100 bis € 200 (hierbei sind Rücklagen einkalkuliert).